ACHTSAMKEIT IST NICHTS ANDERES ALS AUFMERKSAMKEIT IM GEGENWÄRTIGEN MOMENT.

DIESE AUFMERKSAMKEIT IST GEPRÄGT DURCH EINE HALTUNG

VOLLER OFFENHEIT UND RESPEKT,

FREI VON BE- UND VERURTEILUNG,

FREI VON RICHTIG ODER FALSCH,

FREI VON MÖGEN ODER NICHT MÖGEN.

 

 

  ****

 

 

 

 

Durch die Praxis der Achtsamkeit kommen wir in Kontakt mit einer tieferen Stille und Gelassenheit in uns selbst.

Durch diese Gelassenheit ist es möglich, äußere Situationen oder die eigenen Gedanken und Gefühle offener und gelassener zu erleben - selbst dann, wenn sie unangenehm sind.

 

Schritt für Schritt verändert sich unsere Art und Weise mit der Welt und Ihren Erscheinungen zu agieren.

Wir sind in der Lage, das Leben in seiner Fülle und Schönheit wahrzunehmen, weniger eingeschränkt von unseren Erwartungen, Abneigungen, Ängsten und Vorlieben.

 

Den Wellen des Lebens, die in Form von Stress, Krankheit, Trennung, Tod oder sonstigen Herausforderungen auf uns zukommen, kann niemand auf lange Sicht ausweichen, denn früher oder später sind wir alle davon betroffen.

 

Doch wer nicht länger versucht, diese Wellen des Lebens aufzuhalten, kann lernen, auf ihnen zu reiten.

 

 

 

 

Die Praxis der Achtsamkeit ist geeignet, um

 

- gelassener mit hoher Stressbelastung umzugehen (Beruf, Familie, Beziehung)

- stressbedingte Symptome wie z.B. Schlafschwierigkeiten, Tinnitus, Rückenbeschwerden,   

  Konzentrationsmangel, Erschöpfung zu reduzieren

- zu lernen, sich trotz der vielen Ablenkungen um dich herum besser zu fokussieren

- aus negativen Gedankenmustern, Grübelspiralen, Ängsten und unerwünschten Verhaltensweisen aus zusteigen

- dein Leben zu entschleunigen und wieder mehr in Kontakt mit dir selbst zu kommen

- mit dir selbst wieder freundlicher umzugehen und besser für die eigenen Bedürfnisse  zu

  sorgen,

- wieder mehr Gelassenheit, innere Balance und Lebensfreude in deinem gegenwärtiges Leben zu entdecken

- die Haltung der Achtsamkeit in deinem Alltag zu integrieren oder eine kontinuierliche Meditationspraxis       

  aufzubauen

 

 

 

Wenn du also dazu bereit bist selbst dazu beizutragen, dass sich in deinem Leben, sowohl im Inneren als auch im Äußeren etwas ändert, dann ist das Erlernen der Praxis der Achtsamkeit ein gutes und zuverlässiges Fundament dafür.

 

 

 

                                                            ****